Raspberry -Dietpi-Hotspot-Huawei E3372 lte Stick (GERMAN) Topic is solved

Have some feedback, questions, suggestions, or just fancy a chat? Pop it in here.
Post Reply
greengoose_AT

Raspberry -Dietpi-Hotspot-Huawei E3372 lte Stick (GERMAN)

Post by greengoose_AT »

hallo erstmal :)

folgendes würde ich gerne realisieren. ( hintergrund: ich lebe seit 2009 in china)

hardware: RaspberryPi 3, Huawei E3372 4G LTE stick.

da ich im land viel unterwegs bin kam mir der gedanke eines mobilen vpn routers / hotspot.
unzählige manuals für meinen rapberry hab ich schon durch, beim einen geht das eine beim
anderen das andere, aber alles zusammen hat einfach noch nie geklappt :(

jetzt bin ich auf dietpi gestoßen und mein raspberry pi3 funktioniert schon mal als Hotspot :D :D
zwar mit Ethernet aber es funktiniert.
für mich einmal ein groszes erfolgserlebnis nach vielen entäuschungen und fehlschlägen,
meine "linux-kenntnisse" wenn man dazu so sagen kann sind doch sehr bescheiden.

ich möchte meinen raspberry mit dietpi ,vpn und huawei 4G stick als hotspot fix in
meinem auto verbauen :)

kann mir bitte jemand sagen wie ich anstatt ethernet den 4G stick dazu bringen kann
den internetzugang aufzubauen ? toll wäre natürlich eine anleitung für einen DAU wie mich :roll:

sorry das ich das auf deutsch schreibe aber da tue ich mir doch noch leichter meinen gedanken
zu erläutern.

sollte sich jemand finden der die zeit aufbringen kann mir zu helfen bin ich natürlich auch
gerne bereit die arbeitszeit zu entlohnen denn könnte ich eine fertige lösung kaufen
würde ich das sofort tun :)

Danke und liebe grüsse,
Bruno,
Changchun/Jilin China
User avatar
k-plan
Posts: 416
Joined: Sun Feb 28, 2016 5:28 pm

Re: Raspberry -Dietpi-Hotspot-Huawei E3372 lte Stick (GERMAN

Post by k-plan »

Hallo Bruno,

ja, das kann man sicher hin basteln, auch mit DietPi, wenn man am basteln und lernen Freude hat.
greengoose_AT wrote:ich möchte meinen raspberry mit dietpi ,vpn und huawei 4G stick als hotspot fix in
meinem auto verbauen

... denn könnte ich eine fertige lösung kaufen würde ich das sofort tun.
https://www.gl-inet.com/docs/mini/3g4g/

https://www.gl-inet.com/docs/openwrt/openvpn/

https://www.gl-inet.com/ar300m/

Kleiner, leichter, einfacher, mit Antennen, mit Gehäuse und mit Support. Und der Typ sitz in China.
SHENZHEN OFFICE
深圳市宝安区 石岩街道松白路 创维数字大厦305、306室
Ist bestimmt der einfachere Weg.
If you find our project or support useful, then we’d really appreciate it if you’d consider contributing to the project however you can.
Donating is the easiest – you can use PayPal and Bitcoin.
greengoose_AT

Re: Raspberry -Dietpi-Hotspot-Huawei E3372 lte Stick (GERMAN

Post by greengoose_AT »

hallo k-plan,

danke für die info zu GLiNet :)

ich hab mir da auch gleich einen GL-AR300M Mini Smart Router bestellt.
bei 39 euro ist da nicht viel verloren :)

wie ich in den letzten tagen mitbekommen habe sind die meisten anleitungen
einen Raspberry als lte hotspot zu konfigurieren auf einen Raspberry Pi Model B
mit Raspbian Wheezy ausgelegt und können somit (anscheinend) nicht auf einen
Raspberry Pi3 mit Raspbian Stretch übernommen werden ...

lässt mir aber keine ruhe und habe auch noch einen Raspberry Pi Model B mit
einem passenden wifi stick geordert da ich natürlich breit bin zu lernen,
allerdings ist das anhand meines "produktionsdatums" alles schon ein wenig
schwieriger und dauert mindestens die doppelte zeit :lol: :lol: :lol:

danke nochmal und liebe grüsse aus dem mit -24c doch recht frischen
nord-osten von china :)

Bruno
User avatar
k-plan
Posts: 416
Joined: Sun Feb 28, 2016 5:28 pm

Re: Raspberry -Dietpi-Hotspot-Huawei E3372 lte Stick (GERMAN

Post by k-plan »

Hallo Bruno,
greengoose_AT wrote:wie ich in den letzten tagen mitbekommen habe sind die meisten anleitungen
einen Raspberry als lte hotspot zu konfigurieren auf einen Raspberry Pi Model B
mit Raspbian Wheezy ausgelegt und können somit (anscheinend) nicht auf einen
Raspberry Pi3 mit Raspbian Stretch übernommen werden ...
Auch wenn ich jetzt von der Führung erschlagen werde DietPi_v120_RPi-armv6-(Wheezy) hätte wir noch im Angebot und sollte auch auf einem Raspberry Pi3 B laufen.
Aber mit dem Support sieht das mehr als Mau aus: DietPi for RPi Wheezy | Support Ended (22nd June 2016)

DietPi_v158_RPi-armv6-(Jessie) ist die aktuell noch supportete Version, wird aber in der nächste Version durch Stretch ersetzt. Der Support wird aber noch geraume Zeit weiter laufen.

Das ich Dir den RPi als Car-WiFi-Hotspot nicht empfohlen habe, hat noch weitere Gründe.

Da das System von SD Karte läuft, muss es vor dem Abschalten korrekt und vollständig herunter gefahren werden.
Sonst nimmt dir das mit der Zeit die SD Karte übel und das Ding wird nicht mehr starten.
Das gleiche Problem, welches RPi Car-PC MediaCenter auch habe. Man kann da sicher etwas mit zusätzlicher Hardware basteln, nur übersteigt das schnell den Preis des gesamten RPi Systems.
Klar, es gibt auch noch die Möglichkeit von einem "read-only" Dateisystem zu starten und mit einer RAM disk zu arbeiten.
Aber das ist bei notwendigen Umkonfigurationen, besonders im Auto, sehr umständlich und macht nicht wirklich Spaß.
greengoose_AT wrote:da ich natürlich breit bin zu lernen,
allerdings ist das anhand meines "produktionsdatums" alles schon ein wenig
schwieriger und dauert mindestens die doppelte zeit
Das gleich Problem herrscht hier auch vor. Der schlussendliche Lebensabschnitt dürfte so langsam begonnen haben. :D
Aber man wird nie zu alt, noch etwas dazu zu lernen. (außer vielleicht Englisch!) :lol:

cu
k-plan
If you find our project or support useful, then we’d really appreciate it if you’d consider contributing to the project however you can.
Donating is the easiest – you can use PayPal and Bitcoin.
Post Reply